UroForum ist bei der aktuellen LA-MED Facharztstudie von Platz 4 auf Platz 3 aufgestiegen und gehört damit zu einer der wichtigsten Fachzeitschriften für Urologen, mit einer Reichweite von 61,8% bei allen in Praxis und Klinik Tätigen und mit 65% bei den Chef- und Oberärzten.

Diesen Erfolg feierte das UroForum-Team gestern bei den mgo Fachverlagen in Kulmbach, der „Mutter“ des im publimed Medizin und Medien erscheinenden UroForums. Es gab aber auch noch zwei weitere Gründe für das Treffen: Das 10-jährige Jubiläum von UroForum und der 60. Geburtstag von Chefreporter Franz-Günter Runkel, der von Anfang an dabei ist. Fast 100 Editorials hat der Jubilar in dem inzwischen zehnmal im Jahr erscheinenden Titel geschrieben und seit 2 Jahren präsentiert der Journalist Franz-Günter Runkel im „Runkels UroSkop“ regelmäßig per Newsletter einen meinungsstarken, pointierten Kommentar zu aktuellen Entwicklungen in der Urologie, ob Berufspolitik, Medizin, Praxismanagement oder Pharmaindustrie. Die Beliebtheit dieser UroForum-Newsletter dokumentiert eine durchschnittliche Öffnungsrate von 25,6%.

Das Team der mgo Fachverlage in Kulmbach, München und Wien ist stolz auf diesen Erfolg, gratuliert Franz-Günter Runkel ganz herzlich zum Geburtstag und freut sich auf viele weitere Jahre der so guten Zusammenarbeit. „Danke an Franz-Günter Runkel und sein Team und herzlichen Dank liebe Leserinnen und Leser vom UroForum, Print & Digital, denn Sie alle haben UroForum zur Nummer 3 gemacht“ betonen Geschäftsführer Bernd Müller und Verlagsleiter Michael Dietl.

Aller guten Dinge sind drei: 10 Jahre UroForum – 60. Geburtstag Chefreporter Franz-Günter Runkel – LA-MED Platz 3

© MGO – Fachverlage